[3] Go Home Darth Vader IV, oder: Jetzt aber Hangar!

So, nun denn. Es geht weiter. Mal wieder. Willkommen zu Teil 3 der Serie lustiger Hangar in meinem Imperium. Wie immer zur Erinnerung, wir kommen von hier:

[2] Go Home Darth Vader IV, oder: Jetzt aber Hangar!

Go Home Darth Vader IV, oder: Jetzt aber Hangar!

Ich habe noch nicht gewagt die inzwischen hier vorhandenen Steine nach den BL Bestellungen zu zählen. Aber immer und immer wieder das selbe Problem: Leere Schubladen beim Bau der Hangar Wände. Mein Klickfinger ist schon ganz Wund vom Nachbestellen.

Doch genug des Geplänkel, lassen wir zu schnell geschossene Bilder minderer Qualität sprechen…

 

Ich lasse das mal ein paar Sekunden auf Euch wirken…

So, Okay, weiter geht es:

Inzwischen sind 1000 schwarze Fliesen verbaut, und man merkt das kaum. Die Wände haben ihre Zielhöhe erreicht und sind zum Abschluss oben verfliest. Die fehlenden Teile der Wände sind vollständig ergänzt, und ich mache mir Gedanken, ob und wo Verbesserungen notwendig werden. Aber das läuft so nebenbei mit…

Inzwischen haben wir auch die Tankanlage, oder was es nun wirklich sein soll. Auf jeden Fall vom Bild übernommen… genauso wie den Tank/die Rundung am rechten Bildrand:

Leider haben wir beim Bau des DS Hangars auch Verluste zu vermelden. Einer der Bauarbeiter hat es vor dem fertig Schweißen nicht mehr nach draußen geschafft. Schade, aber der zersetzt sich mit der Zeit (der Tank von hinten):

Etwas Gedöns steht auch bereits…

Aktuell bin ich dabei die Maße und Proportionen der Bodenbeläge auf meine Umsetzung hin anzupassen, damit die Großbestellung Fliesen erfolgen kann. Pauschal hab ich heute mal 1000 bestellt, die gehen bekanntlich ja immer…

Man erkennt auch bereits den Versuch, den Aufzug richtig zu platzieren. Hier stecke ich noch im Dilemma, entweder mit Schrägsteinen passende Schrägen hin zu bekommen und dafür etwas Hochbau bzw. etwas mehr Fake beim Lochsägen vor der Nase zu haben, oder eben flach aber ohne Schrägen zu arbeiten. Heute bin ich grad bei der Variante mit Schrägsteinen. Aber ach so ja, es wird gesägt, der Aufzugschacht wird gebaut falls das noch jemanden beschäftigt.

Nebenbei habe ich begonnen die Hangar Tore zu verbessern (wie ich hoffe). zunächst habe ich die “Positiv Steine” angepasst. Der “negative” Teil erfordert wohl noch ein paar Laufkilometer Denken. Die Ober- und Unterseite haben je noch eine Schicht Platten ab bekommen. Das bleibt jetzt aber so, basta!

Käseecken und Schrägsteine…

Tja, soweit ist das Ganze nun. Wie groß der Hangar inzwischen wirkt kann man auf diesen Fotos gar nicht deutlich machen. Evtl. könnt Ihr Euch eine kleine Vorstellung davon machen, wenn Ihr seht wie weit ich aufschauen musste, als ich neulich die Bauarbeiten selbst inspiziert habe. Hier seht Ihr den guten alten F2 beim Blick auf die Fliesenarbeiten der Wände in der “Hangar Werft”. Nur ein Hyperraumsprung zum Scharbeutz-System:

Ganz schön hoch, nicht?

Bis bald, wenn es heißt: TEIL VIER!

About the Author

David Wagner

David Wagner

IT Berater, Technology Evangelist, Nerd, Geek, Daddy of Darth Tom, Star Wars, LEGO®, Foto, und Wakeboarding. Lebt im Internet, und mit der Familie in einem norddeutschen Kaff namens Hude.