web analytics

75059 UCS Tie Fighter, gebraucht nur 25.000 Credits

Dann müssen wir sie im Nahkampf vernichten. Schicken sie die Besatzungen zu ihren Jägern.“
(Darth Vader)

Wie man sich irren kann. Ne, nicht nur der olle Tarkin, der anstatt 7000 Todesstern Tie starten zu lassen arrogant seinen Todesstern abknallen lies.
Ich hatte bereits die Hoffnung aufgegeben einmal einen „originalen“ UCS Tie von TLC selbst zu sehen.
Doch jetzt ist es soweit. Allerdings habe ich mir mal direkt die Frage gestellt, wie man einen Tie auf 199 Euro hochjagen kann. Tja, size matters! Und wie!

Meine Anio-MOC UCS Tie Fighter und mein UCS Tie Bomber orientieren sich an der Größe und Denke des UCS Vaders Tie Advanced und des alten UCS Tie Interceptors.
Allerdings haben Detailgrad und Größe der aktuellen Krawallkugel nichts mehr mit den alten Modellen gemein.
Um das neue Design sowie Detailgrad durchzuhalten, war der Größenzuwachs wohl auch nötig. Hat der Todeskugel aber gut getan.

Der Aufbau ist ein reines Nervenspiel. Warum? Tja, bis auf einige Teile der Cockpit Kugel ist so ein Tie Jäger eben S-T-A-N-D-A-R-D. Und das vor allem auch in der Konstruktion.
Ausser dem Cockpit ist alles gleichförmig, gleich groß, links und rechts vorhanden. Was passiert also? Fliessbandarbeit beim Zusammenbau. Denn es wird alles doppelt bis achtfach benötigt…

… seht selbst.

„He Jaina – weißt du, warum TIE-Jäger im Weltall so fürchterlich plärren? – Weil sie ihr Mutterschiff vermissen.“
(Jacen Solo zu seiner Schwester Jaina)

 

About the Author

David Wagner

David Wagner

IT Berater, Technology Evangelist, Nerd, Geek, Daddy of Darth Tom, Star Wars, LEGO®, Foto, und Wakeboarding. Lebt im Internet, und mit der Familie in einem norddeutschen Kaff namens Hude.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.