75059 UCS Sandcrawler, oder: Die 2. Rostkiste

Ich gebe zu, als LEGO die neue Edition des Sandcrawler ankündigte, und bei Cuuso eine absolut unübertreffbares Modell auftauchte – war ich skeptisch. Ich habe den 10144 unter Glas, und ich fand diesen Klotz toll. Ausreichend, und toll. Die ersten Bilder im Netz haben mich ebenso nicht wirklich überzeugt.

Tja, aber als UCS Sammler wurde natürlich am 04.05.2014 um 00:01 Uhr trotzdem geklickt. Danach folgte der Internet-Besteller Horror. 6 Anrufe beim S@H, und immer wieder die Nachricht: „Logistische Probleme“. Am Ende habe ich 10 Tage auf das Teil gewartet. Pfui, Logistik!

Was dann aber kam übertraf die erwartete Kiste. Eine MEGA Karton. Keines der letzten UCS Sets kam in einem solchen Monster. Und das Ding war VOLL. Richtig voll. Ein paar lose Tüten, und eine weisser Karton mit noch mehr Tüten. Und ein Buch. Wie bei den letzten Cuuso Sets lieferte TLC auch diesmal ein paar Seiten Hintergrundstory in Hochglanz, und eine Anleitung im dicken Buch.

Nach einiger Zeit der absoluten Zeitknappheit habe ich heute auf der Terrasse aufgebaut. Musste sein. Sonne! Die Softbox funktioniert bei Sonne so wie mit Kunstlicht: Super. Also, schön den Nacken verbrannt und sowas um 7 Stunden gebaut.

Der Crawler ist massiv. Wirklich massiv. Und gross, ja man kann das Gross nennen! Sorgen und Vorbehalte? WEG! GEIL! Bauen, Spaß haben. Gut, ich gebe zu der Spaß hatte seine Talfahrt beim Zusammenbau der Antriebssektion. Die Kettenträger und vor allem die Ketten haben Nerven gekostet. 8-mal das selbe Teil, und dann noch irgendwas um 300 Kettenglieder. Uaaaaa. Wie gut, dass es Weizenbier gibt bei diesem Sommerwetter!

Erst beim direkten Bauen und beim Anschauen der Verpackung ist mir erst einmal aufgefallen, wie viele lustige kleine Funktionen, Klappen und Hints das Set versteckt hat. Da war sooo viel Technik mit eingebaut, cool. Auch das Thema Stabilität ist hervorragend gelöst. Die Bautechniken dafür sind teilweise unbedingt abzuspeichern. Wirklich einfach Fun. Auch wenn am Ende von Außen erneut nur ein brauner Rostklotz heraus kommt – Die kleinen Jawas wussten schon, womit sie fahren!

Beim Detailgrad der Figuren hat LEGO wieder einmal zugelegt. Vor allem die Droiden sehen wirklich besser aus als je zuvor. Doch jetzt genug geschwelgt. Lassen wir es besser Bilder hageln!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Na gemerkt? 😉

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

About the Author

David Wagner

David Wagner

IT Berater, Technology Evangelist, Nerd, Geek, Daddy of Darth Tom, Star Wars, LEGO®, Foto, und Wakeboarding. Lebt im Internet, und mit der Familie in einem norddeutschen Kaff namens Hude.