10227 UCS B-Wing

Das Imperium hatte in diesem Jahr einige Rückschläge hinzunehmen.

Die Rebellen eroberten System für System zurück, und Ihre Kraft wuchs von Standardmonat zu Standardmonat. Der Imperator und sein Terrorfürst Vader verfielen immer öfter in Streit, wer mit seinen Kriegsspielzeugen wohl besser auf rebellische Säcke gehen könnte. Mitten in einem solchen Krach, Vader zerdrückte grad mit der puren Macht eine imperiale Killerkartoffel in seiner Hand, sahen die Beiden plötzlich Kreuze auf Ihren Schirmen. Doch, was zum fluchenden Sarlacc hat ein christliches Kreuz in der imperialen Zone zu suchen? Und was zum huttischen Henker ist ein „christlich“?

Als es dann schön vollkommen zu spät war, erkannten die Beiden dann aber, dass es sich gar nicht um Kreuze handelte, sondern um Buchstabensalat. Ganz viele „b“ kamen da auf die Imperialen Nervzwerge zugeflogen, und diese B-Ware war bis an die Zähne bewaffnet….

So, oder so ähnlich hätte es wohl erzählt werden können, zumindest wenn ich das aufgeschrieben hätte…

Das Jahr 2012 muss sich schon wieder böse dem Ende neigen, denn TLC hat damit begonnen, die diesjähringen UCS Sets auszuliefern, und die kommen stets zum Jahresende. In diesem Jahr haben wir einen UCS B-Wing bekommen, den es so noch nicht gegeben hat. Und dann haben die Jungs in Billund auch noch einen guten Job gemacht. Eine schöne Mischung aus leichten und großen Parts, dazu einige kleinere Technikparts. Garniert mit schönen besonderen Steinen, und einem wild bunten Innenbau. Die Größe und das Gewicht sind einmal mehr UCS würdig. Kurzum, glücklicherweise hat sie die Investition gelohnt, und einmal mehr kann ich Euch eine kleine Foto Baustrecke liefern:

 

Nachdem ich meine übliche Fotostoffinstallation (ungebügelt by default) incl. Lampenbau erledigt hatte, bekam ich Besuch. Dieser Besuch war dann nicht mehr so wirklich aus der Fotoecke herauszubekommen, und vor allem schielte dieser „Besuch“ seeeehr verdächtig in Richtung B-Wing Kiste. Ich war mir sicher, wohl besser auf die kleinen Steinchen aufpassen zu müssen, denn sonst…. hätte ich die ÜBERALL im Haus wiedergefunden, nur nicht am Set. 😉

Nun aber noch einmal in der Totalen: Ein Karton namens B-Wing

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Türmchenbau zu B-Wing….

 

 

 

 

 

 

 

Hier musste alles doppelt gebaut werden, Nervfaktor aber doch eher gering.

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein sehr schönes Cockpit, und nichts an Stickern dabei. Alles schön bedruckt.

 

 

 

 

Ich muss wohl mal bei Lego anrufen. Da sind doch tatsächlich gefühlt Alt-Hellgraue Kettenglieder im nagelneuen Set geliefert worden. Sieht man aber nur im Licht, und nach Montage der Einzelteile. DAS ist mal Strange…

 

 

 

 Und da ist die Konstruktion auch schon wieder abgeschlossen. Das Endergebnis kann sich sehen lassen!


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

About the Author

David Wagner

David Wagner

IT Berater, Technology Evangelist, Nerd, Geek, Daddy of Darth Tom, Star Wars, LEGO®, Foto, und Wakeboarding. Lebt im Internet, und mit der Familie in einem norddeutschen Kaff namens Hude.