10220 VW T1 Camper Van

Vor Weihnachten waren wir mal wieder in Hamburg. Das erste mal zu dritt, nebenbei bemerkt. Natürlich läuft so ein Besuch in Hamburg nicht ohne den Besuch im Lego Store ab. Ihr kennt mich ja. Diesmal gab es aber nichts, was mit Star Wars zu tun hatte. Wie denn auch, schon alles da *hust*.

Nein, diesmal wurde mein Weihnachtsgeschenk eher nostalgischer Art ausgewählt. Mein Schatz wollte mir den VW T1 Camper schenken. Und ich muss sagen, das war eine hervorragende Idee. Das Modell von TLC macht richtig was her, und das habe ich sogar schon von nicht so Lego nahen Bekannten bestätigt bekommen. Also eingepackt, und brav auf Heiligabend gewartet.

Tja, und wie das Leben zu dritt dann so spielt, auch noch viel länger gewartet. Bis heute, heute war mal Zeit. Der Sohn lullert brav am Lego Duplo rum, und sitzt dabei wie ne Eins! Also genug Zeit zum Bauen!

 

Aufgemerkt und losgelegt. Erstmal den ganzen Sums auf dem imperialen Bautisch verteilt:

 

 

Ich konnte alles nur fix aufbauen, daher heute mal ohne die gesamte Fotoausrüstung. Ein Start, und wie immer ein Start in kleinen Bauschritten.

 

 

Was für eine gelungene Umsetzung des Motors. In dem Maßstab konnte man das Teil fast nicht besser machen. Kann man sich immer wieder ansehen!

 

Vielleicht hätte ich mal meinen Hangar auch so fliesen sollen. Total genial. Wie in einer American Style Kitchen.  Sweet!

 

Und nun wir der schöne Motor eingepackt. Macht aber nix, hinter der Klappe wirkt das noch echter. Wenn das so weiter geht, finde ich wohl kein Haar in der Suppe. Oder liegt das an der Liebe zum Original?

 

 

 

Es sei bemerkt, dass sich die hintere Sitzbank zu einem feinen Bett umklappen lässt.

Und der Sohnemann spielt auch mit!

 

 

 

Make Lego Models, not war!

 

 

Wenn der Fahrer dann bitte Platz nehmen würde. Danke! Spartanisch, aber funktionell!

 

 

Mist, wer hat da das Licht ausgemacht?

Dieses Dach *schwärm*. Und es funktioniert! Und da ist Stoff an einem Lego Modell. Und der wird da eingehängt. Ungewöhnlich… ungewöhnlich schön!

 

Un fertig ist die Front. Passend zum Abschluss habe ich jetzt doch was zu meckern. Da hat TLC tatsächlich Aufkleber in Chrom geliefert. Für den Spiegel im Bus und das VW Zeichen eine total tolle Idee. Leider hat sich das Chrom beim Ablösen des Klebers vom Träger gelöst, so dass jetzt das VW Logo etwas aussieht wie ein gerupftes Huhn. Schade!

 

Wenn sich der Tag dem Ende neigt… geht dem Blogger die Belichtung flöten. Verdammich noch eins!

 

 

 

So denn, Gang rein, und auf in die Ferien! Erst noch das fehlende Licht suchen, jaja, aber dann los! Habach, wenn ich doch mal Urlaub hätte!

About the Author

David Wagner

David Wagner

IT Berater, Technology Evangelist, Nerd, Geek, Daddy of Darth Tom, Star Wars, LEGO®, Foto, und Wakeboarding. Lebt im Internet, und mit der Familie in einem norddeutschen Kaff namens Hude.